Der Kreisjugendring Ostalb e.V. (KJR) ist die Dachorganisation aller Organisationen im Ostalbkreis, die Jugendarbeit betreiben.

Auf freiwilliger Basis schließen sich diese Organisationen zusammen, um gemeinsam ihre Interessen gegenüber den politischen Gremien zu vertreten. Außerdem sollen durch den Zusammenschluß auch Aufgaben erfüllt werden, zu denen sich die einzelnen Gruppen alleine außerstande sehen. Der KJR ist also eine Interessenvertretung aller ca. 60.000 Kinder und Jugendlichen im Ostalbkreis. Direkt oder indirekt gehören ihm fast alle Jugendgruppen des Landkreises an.